Partielle Sonnenfinsternis März 2015

Zur partiellen Sonnenfinsternis am 20. März 2015 wurde ein großer öffentlicher Beobachtungstag veranstaltet. Ca. 650 Personen zum Teil aus umliegenden Schulen fanden sich ein.

Selfies zur Sonnenwende

Dem Aufruf nach Selfies vor der KEPLERUHR folgend treffen mancher dieser hier ein.

Sonnenuhrbasteln 2017/18

Während der Sommerferien finden Sonnenuhrbasteltage statt. Gebaut wird im Schatten, ausprobiert in der Sonne.

Vorstudie

Etwa April 2012 wurde mit Ideenfindung und Vorstudie gestartet. Es galt, dem Gemeinderat eine fundierte Projektbeschreibung zu liefern.

Gnomonmontage

Zuerst wurde im Dezember 2012 der Gnomon montiert - Außentemperatur 0°C mit Schneeregen.

Feinjustierung

Nach einer Beobachtungsfase wurden noch Feinjustierungen am Gnomon/Spiegel vorgenommen.

Malerarbeiten

Nach monatelangem Warten auf passendes Kalibrierwetter (messtechnische Aufnahme des Schattenveraufs eines Tages) konnte im Mai 2013 mit den Malerarbeiten begonnen werden - Außentemperatur 30°C ohne Schatten.

Übergabe

Mit Juni 2013 wurde die fertiggestellte KEPLERUHR der Stadtgemeinde übergeben: Bürgermeisterin mit den an der Errichtung beteiligten Personen/Firmen.

Optimierungsarbeiten

Zur besseren Dokumentation wurden noch ein QR-Code sowie Prospektständer bei der KEPLERUHR sowie im Stadtgebiet angebracht.

   
© NIELtech

Login