Zwei Großfresken an einem Tag

Details

ParzFresko2Am 10. Juni 2017 wurden die Mitglieder des Gemeinderats der Stadt Grieskirchen zu Führungen zweier großen Fresken eingeladen: Frau Elfriede Romankiewicz erläuterte geschichtliche Hintergründe und viele Details zum größten freiliegendem Fresko der Renaissance am Schloß Parz - Thema Reformation; Alter etwa 430 Jahre. Herr Kurt Niel erläuterte die KEPLERHUR - Alter 4 Jahre; Bezug zur Renaissance vor allem durch den Namensgeber Johannes Kepler. Beide Fresken liegen 15 Gehminuten voneinander entfernt.ParzFresko1

   
© NIELtech

Login