Die Errichtung der Sonnenuhr am Schulgebäude geht in mehreren Schritten vor sich:

1. Ermittlung der Eckdaten (Standort, Wandabweichung WO), Budget- und Umsetzungsplanung (erledigt)

Modelladaption

In den Monaten seit der Anbringung erfolgt die Kalibrierung - Prüfung der Übereinstimmung von Modell und Wirklichkeit.

IMG 4903 s

Stabausrichtung

Der Stabwinkel des Gnomon wurde etwas verflacht und die Verankerung nach vier Monaten nachgezogen.

Testmarkierungen

Am Ziffernblatt wurden Teststreifen angebracht, um die Sichtbarkeit der unterschiedlichen Farben und Strichstärken zu prüfen.

Siehe Bildergalerie

Die Idee, an der Südwand des neuen Schulzentrums eine Sonnenuhr zu installieren, entstand im Frühjahr 2012:

  • Vor 400 Jahren, am 9. Februar 1613, wurde Grieskirchen zur Stadt erhoben. Zu dieser Zeit lebte Johannes Kepler, Mathematiker und Astronom, in Oberösterreich.
   
© NIELtech

Login