Social Media  

KEPLERUHR

Twitter logo blue Twitter logo blue Twitter logo blue

EarthLAT1200.org

Facebook Twitter logo blue

   

Die Definition der Zeit ist sehr unterschiedlich je nach Region und Verwendung. Hier sind die gebräuchlichsten in Verbindung mit

Sonnenuhren in unseren Breiten aufgelistet:

  • WOZ - Wahre Ortszeit: Zeit am Ort auf Grund des Sonnenstandes: WOZ 12 h = Sonne Richtung Süden
  • MOZ - Mittlere Orszeit: Über das Jahr gemittelte WOZ = gleichmäßige Zeit
  • MEZ - Mitteleuropäische Zeit: Genormte Zeit für Mitteleuropa: MOZ am 15 ° Meridian (z.B. Gmünd/NÖ)
  • MESZ - Mitteleuropäische Sommerzeit: Genormte Zeit für die Sommerperiode in Mitteleuropa: MEZ + 1 h
  • UTC - Universal Time Clock: Genormte Weltzeit.

Die Abweichungen zwischen WOZ, MOZ und MEZ ergeben sich wie folgt:

  • ZG - Zeitgleichung: Gleicht die Schwankung der scheinbaren Bewegungsgeschwindigkeit der Sonne um die Erde aus (ZG erreicht im Jahr bis +/- 15 min.):
    MOZ = WOZ - ZG
  • ZD - Zeitdifferenz: Je nach Längengrad relativ zum 15 ° Meridian ergiben sich unterschiedliche Zeiten zu WOZ 12 h (ZD Grieskirchen - Gmünd/NÖ = 4 min 40 sek):
    MEZ = MOZ + ZD

Somit ergibt sich die tatsächliche MEZ aus der Ablesung der WOZ aus einer Sonnenuhr:

MEZ = WOZ - ZG + ZD

Z.B.: Am 1. April wird zeigt eine Sonnenuhr in Grieskirchen WOZ 12:00:00 an. Welche Uhrzeit MEZ ergibt sich daraus?
ZG für 1. April ist: -3:50 min, ZD für Grieskirchen ist: +4:40 min:
MEZ = 12:00:00 + 00:03:50 + 00:04:40 = 12:08:30 Uhr.

   
© NIELtech

Login